FilmparaDE: : Hannah Arendt

16. März 2017, 18.30 Uhr  | Cărturești Buchhandlung, Florimund Mercy-Str. 7

Regie: Margarethe von Trotta (100 Min., 2011/2012)

Der Film zeichnet ein eindrückliches Porträt der berühmten jüdischen deutsch-amerikanischen Theoretikerin und Publizistin. 1961 reist Hannah Arendt nach Jerusalem, um für das Magazin The New Yorker über den Prozess gegen den Nazi-Verbrecher Adolf Eichmann zu berichten. Doch mit ihrer daraus entwickelten These von der „Banalität des Bösen“ schockiert sie die Welt. Dennoch bleibt sie konsequent bei ihrer Haltung, sie kämpft und scheut keine Auseinandersetzung, wenn es um sie um so wichtige Themen wie Totalitarismus und Macht geht.

Die Filmvorführung wird nach wie vor in der Teestube der Cărturești-Buchhandlung (Mercy-Str. Nr. 7) stattfinden, wo wir Sie am 16. März, um 18:30 Uhr, herzlich erwarten. Der Film wird in deutscher Sprache mit englischen Untertiteln präsentiert. Der Eintritt ist frei.

Die Filmreihe „FilmparaDE“ wird vom Deutschen Kulturzentrum Temeswar in Zusammenarbeit mit dem DAAD-Lektorat an der TU Politehnica Temeswar und der Cărtureşti-Buchhandlung organisiert.

Die Filme werden mit freundlicher Unterstützung des Goethe-Instituts gezeigt.