Partener la Festivalul Internațional „Timișoara Muzicală”

Festival Internațional „Timișoara muzicală”Das Internationale Festival „Musikalisches Temeswar” beginnt am 17. April 2015, um 19 Uhr, im Capitol-Saal der Banater Philharmonie, mit einem symphonischen Konzert der Solisten Martin Münch (Deutschland), Gabriel Popa und Filip Papa, unter der Leitung des Dirigenten Radu Popa. Das Festival wird in Partnerschaft mit dem Deutschen Kulturzentrum Temeswar veranstaltet und vom Goethe-Institut und dem Auswärtigen Amt unterstützt.

Der deutsche Pianist und Komponist Martin Münch studierte Musik und Philosophie in Mainz. Er gab über 500 Konzerte in 30 Ländern, darunter Österreich, Argentinien, Frankreich, die Vereinigten Staaten von Amerika, Japan, Italien, Spanien. Heute ist er Vorsitzender von piano international eV in Heidelberg und Leiter des Neckar-Musikfestivals.

Programm:

MARTIN MÜNCH             Konzert für Klavier und Orchester in Es-Dur, op. 3
ADRIAN IORGULESCU     Semnale (Zeichen)
J. BRAHMS                      Konzert für Geige, Cello und Orchester in a-Moll, op. 102

Am Abend des 24. April 2015 wird  ein weiteres außerordentliches Symphoniekonzert um 19 Uhr im Capitol-Saal stattfinden. Dieses Konzert wird vom Dirigenten Michael Hasel aus Deutschland geleitet. Michael Hasel begann seine Karriere als Solo-Piccolist beim Radio-Sinfonieorchester Frankfurt. Von 1994 bis 1998 war er als Professor für Bläser-Ensemble und Kammermusik an der Musikhochschule Mannheim tätig und heute unterrichtet er an der Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker. Als Dirigent hat er mit renommierten Ensembles und Orchestern aus Europa, Südamerika und Asien gearbeitet.

Als Solisten werden Ion Bogdan Ștefănescu an der Flöte und Vlad  Alecsandru Colar an der Piccoloflöte überzeugen. Ion Bogdan Ștefănescu ist erster Flötist in der Bukarester Philharmonie „George Enescu” und Mitglied mehrerer bekannter musikalischer Ensembles, wie Contraste, Profil, Pro Contemporania und Concertino. Vlad Alecsandru Colar ist Solo- und Piccolo-Flötist in dem Orchester der Banater Philharmonie aus Temeswar und seit 2014 wird er eingeladen, Flötenkurse an der Musikhochschule in Temeswar zu halten. Die solide Freundschaft mit dem Flötenhersteller Anton Braun aus Deutschland hat an Vlad  Alecsandru Colar die Chance gegeben, sich in der Technik der modernen Piccoloflöte zu spezialisieren, indem er gerade vom Flötist Michael Hasel Unterrichtsstunden genommen hat. Mit diesem Konzert wird Herr Anton Braun die Gelegenheit nutzen, um der Banater Philharmonie aus Temeswar eine Piccoloflöte zu schenken.

Programm:

R. WAGNER    Präludium der Oper  Die Meistersinger von Nürnberg
H. ȘURIANU   Double Concerto pour Flûte Piccolo, Flûte Traversière et Orchestre (p.a.a.)
A. DVOŘÁK    Symphonie Nr. 8 im G-Dur, Op. 88

Das Internationale Festival „Musikalisches Temeswar” markiert in diesem Jahr die schon 40. Auflage, wobei die Tradition der vorherigen Auflagen, die seit 1974 stattgefunden haben, weitergetragen wird. Seitdem hat sich das Festival durch seine künstlerische Qualität, aber auch durch seine Konsequenz bezüglich der Förderung der Marktwerte der klassischen Musik aus dem klassischen, zeitgenössischen, rumänischen und internationalen Repertoire, etabliert. Die diesjährige Auflage findet in dem Zeitraum 17. April – 28. Mai 2015 im Capitol Saal Temeswar statt. Außer Michael Hasel kommen noch die folgenden Musiker aus Deutschland: Martin Münch, Walter Hilgers, Nina Karmon, Siegfried Jung. Das ausführliche Programm des ganzen Festivals können Sie anbei einsehen.

Die Eintrittskarten für die Veranstaltung finden Sie an der Kasse der Philharmonie (C.D. Loga-Blvd. Nr. 2) montags und mittwochs, zwischen 10-14 Uhr, dienstags und donnerstags zwischen 14-19 Uhr und freitags zwischen 10-14 und 18-21 Uhr.

Programm_Musikalisches_Temeswar