FilmparaDE: „Scherbenpark“

Im Rahmen der deutschen Filmreihe „FilmparaDE” möchte das Deutsche Kulturzentrum Temeswar zu der Vorführung des Films „Scherbenpark” einladen. Die Veranstaltung findet am 12. März 2015, um 18:30 Uhr, in der Teestube der Cărturești-Buchhandlung (Mercy-Str. Nr. 7) statt.

FilmparaDENach dem Bestseller „Scherbenpark” von Alina Bronsky präsentiert die Regisseurin Bettina Blümner das Drama eines 17-jährigen Mädchens, Sascha. Als die Hauptgestalt noch ein Kind war, hat ihr Stiefvater Vadim ihre Mutter vor ihren Augen ermordet. Trotz dieses massiven Traumas ist Sascha ein furchtloses und schlaues Mädchen. Als ein Zeitungsartikel über den angeblich feinfühligen und reuigen Täter in der Lokalzeitung veröffentlicht wird, platzt Sascha der Kragen. Aber dann kommt alles anders.

Diesem Drama wurde wegen der „facettenreichen Inszenierung, pendelnd zwischen radikaler Gewalt und Gefühllosigkeit, klugem Humor und einfachen und doch zutreffenden Lebensweisheiten” das Prädikat „Besonders wertvoll” verliehen. (Goethe-Institut)

Der Film wird in deutscher Sprache mit englischen Untertiteln ausgestrahlt.

Die Filmreihe „FilmparaDE“ wird vom Deutschen Kulturzentrum Temeswar in Zusammenarbeit mit dem DAAD-Lektorat an der TU Politehnica Temeswar und der Cărtureşti-Buchhandlung organisiert.

Die Filme werden mit freundlicher Unterstützung des Goethe-Instituts gezeigt.