Reconstruction with Art – Performance fotografic

Eine neue Erfahrung, ein neues Experiment, einzigartige Fotografien im Temeswarer Ausstellungsbereich – die künstlerische Wiederbelebung des Temeswarer Domplatzes

Ausgehend von dieser Idee, organisiert das Deutsche Kulturzentrum Temeswar auf Initiative der Schaupielerin Olga Török die fotografische Performance – Reconstruction with Art, die in dem Zeitraum 12. – 15. Februar 2015, zwischen 18:30 und 21:30 Uhr, am Domplatz Temeswar vorgestellt wird. Die Eröffnung der Vorführung findet am 12. Februar 2015, um 20 Uhr, im Barocksaal des Kunstmuseums Temeswar statt.

Die aus Rumänien stammenden Künstler Andreea Chiru, Alex Halka und Olga Török möchten zusammen mit dem deutschen Videokünstler Kiritan Flux durch die Verknüpfung von Fotografie, Musik, Videokunst und Schauspiel die seit mehr als einem Jahr anhaltende Baustelle am Temeswarer Domplatz künstlerisch beleben. Durch die fotografische Performance Reconstruction with Art werden Künste zusammengebracht und man lässt sie dialogieren.

Piata Unirii Timisoara, Sala Baroca a Muzeului de Arta TimisoaraAm Abend versammeln sich die Menschen an den Fenstern des Barocksaals des Kunstmuseums Temeswar. Auf die Baustelle gegenüber dem Barockpalast blickend können sie die auf die Erdhügel und mit Steinen gefüllten Säcke projizierten Fotografien bewundern. Die Baustelle wird beleuchtet und verwandelt sich zu einem Fotopapier. Vorgestellt werden die Fotografien von Andreea Chiru, die durch die zeitlose Geschichte eines Mädchens (Model: Olga Török) und deren Metamorphose führen. Die menschliche Natur wird durch die umgebende Natur erklärt. Die Video-Projektion wird von Kiritan Flux durchgeführt. Die Musik, die die Vorführung begleiten wird, ist von Alex Halka speziell für die Veranstaltung komponiert worden.

Der Videokünstler Kiritan Flux kommt aus Heidelberg und erkundet gerne den künstlerischen Raum zwischen live-video-performance und Medienkunst. Er hat seine Begeisterung für Live-Video in den `90er Jahren entdeckt und seit 2004 ist er VJ in Berlin.

Alex Halka ist Komponist und Sound Designer. Er hat die Musik vieler Theatervorstellungen aus Temeswar, Arad, Oradea, Bukarest sowie aus Essen, Deutschland komponiert. Ende 2013 stand er in der Zeitschrift „Dilema veche“ auf der Liste der wertvollsten Debütanten aus Rumänien.

Andreea Chiru ist Fotografin und Psychologin in Bukarest. Ihre Werke sind in vielen Fachzeitschriften (Photo magazine, Photographic Museum of Humanity) sowie auf Fachwebseiten erschienen. Sie hat Foto-Wettbewerbe im Ausland (Miami, Buenos Aires) sowie im Land gewonnen.

Olga Török, Schauspielerin am Deutschen Staatstheater Temeswar, möchte eine neue Ausdrucksform durch die fotografische Kunst ausprobieren.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Temeswar statt.

Der Eintritt ist frei.

Wir würden uns freuen, Sie bei dieser besonderen fotografischen Performance begrüßen zu dürfen!