Ziua Internațională de Comemorare a Victimelor Holocaustului

Am 27. Januar 1945 befreiten Soldaten der Roten Armee die Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau. Die Bundesrepublik Deutschland begeht dieses wichtige Datum seit 1996 als gesetzlichen Gedenktag (Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus). Im Jahr 2005 wurde er von den Vereinten Nationen als Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts bestimmt.

Anlässlich dieses Gedenktages laden die Jüdische Gemeinde und das Deutsche Kulturzentrum Temeswar zu einer gemeinsamen Veranstaltung am Sonntag, dem 27. Januar 2013, um 11 Uhr in der Kantine der Jüdischen Gemeinde (Str. Mărăşeşti Nr. 10) ein. 

Das Programm umfasst Präsentationen von Schülerinnen und Schülern des Pädagogischen Lyzeums „Carmen Sylva“ und des Nikolaus Lenau-Lyzeums Temeswar, die im vergangenen Jahr innerhalb des Projektes „Erinnerung an die Pogromnacht vom 9. November 1938“ vorbereitet wurden. Dr. Victor Neumann, Professor am Lehrstuhl für Geschichte an der West-Universität Temeswar, hält anschließend einen kurzen Vortrag. Abschließend präsentiert das Deutsche Kulturzentrum den Dokumentarfilm des Goethe-Instituts „Stelen im Herzen Berlins – Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas“. 

Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen!