Kinomatograf : „Die Parallelstraße”

Innerhalb unserer Filmreihe Kinomatograf laden wir Sie herzlich zum 31. Januar, um 18:30 Uhr, in die Teestube der Cărtureşti Buchhandlung (Mercy Str. Nr. 7) zur Vorführung des Films “Die Parallelstraße” (Regie: Ferdinand Khittl, Deutschland 1962, 83 Min.) ein.

„Die Parallelstraße“ ist ein nahezu vergessener, einzigartiger Klassiker des deutschen Films in der Regie von Ferdinand Khittl (1924-1976). Der Film wurde auf den Filmfestivals in San Sebastian, Cannes und Knokke vielfach preisgekrönt und vor allem von französischen Kritikern hochgelobt: „“Die Parallelstraße“ ist ein philosophischer Thriller, ein Western der Meditation, der uns für ein ganzes Jahr voll unvermeidlicher Manifestationen des Schwachsinns entschädigt.“ (Robert Benayoun).

 

Die Reihe Kinomatograf wird in diesem Jahr mit folgenden Filmen fortgesetzt:

14. Februar: Der Dritte, Regie Egon Günther, 1972

28. Februar: Lola, Regie Rainer Werner Fassbinder, 1981

14.März: In weiter Ferne so nah! Regie Wim Wenders, 1993

28. März: Ganz nah bei dir, Regie Almut Getto, 2009

11. April: Drei, Regie Tom Tykwer 2010

25. April: Es werden ein paar Filme bleiben, Regie Ullrich Kasten

 

Die Veranstaltung findet mit Unterstützung des Goethe-Instituts statt.