Ausstellung: Constantin Flondor

Das  Kunstmuseum Temeswar und die Galerie Jecza werden demnächst den beliebten Gegenwartskünstler Constantin Flondor feiern. Anlass dazu bietet der 80. Geburtstag des Malers.

Am Mittwoch, dem 14. Dezember,  ist das Publikum um 18.00 Uhr zur Vernissage der Ausstellung 2×80: MEGERT/ FLONDOR in die Galerie Jecza (Calea Martirilor 51/52-53) eingeladen. Die Ausstellung ist bis 1. März geöffnet.

Am Donnerstag, dem 15. Dezember, im Kunstmuseum Temeswar (Piața Unirii, nr. 1), wird die Ausstellung Flondor – Die Veranda mit Schneeblumen um 18.00 Uhr eröffnet. Es sprechen Victor Neumann, der Direktor des Kunstmuseums Temeswar, Călin Stegerean, der Generaldirektor des Nationalen Kunstmuseums Rumäniens und die Kunstkritikerin Ileana Pintilie.

Die 40 Werke, die ausgestellt werden, bebildern verschiedene Etappen aus dem Leben und Schaffen des Künstlers. So werden Grafiken aus den 1970er und 1980er Jahren gezeigt, wie auch Ölgemälde aus den 1990er Jahren oder auch die, die in den  letzten beiden Jahren entstanden sind, wobei der Maler Themen wie „der Garten“ oder „die Schneeflocke“ thematisiert.

Die Austellung Flondor – Die Veranda mit Schneeblumen ist bis am 15. Februar geöffnet.