Atelier de design

Das Deutsche Kulturzentrum Temeswar organisiert im Zeitraum 17. – 21. März 2014 einen Designworkshop im Haus der Künste (A. PaPage_1cha-Str. 8). Es werden 25 Grafikstudenten von der Kunsthochschule Temeswar, unter der Anleitung von Univ. Lektor Dr. Corina Nani, daran teilnehmen.

Der Workshop, der den Titel „Visuelle Studien der urbanen DNA. Ein sozial-kulturelles Designprojekt“, trägt, wird von den Designern Marc Andrews und Christian Degen koordiniert. Diese leiten eine Agentur für visuelle Kommunikation in Amsterdam und unterrichten regelmäßig an verschiedenen Hochschulen.

Durch den Workshop, der in Temeswar stattfinden wird, wünschen sich diese, die Studenten zu motivieren, ihre Stadt aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu erkunden und nach interessanten Geschichten, Gegensätzen, Problemen, Mythen und urbanen Phänomenen zu suchen. Ebenfalls möchten sie die Studenten im Hinblick auf eine kritische und experimentierfreudige Einstellung unterstützen.

Die Studenten werden ein Thema von sozialer Bedeutung für die Stadt aussuchen müssen, es erforschen, mögliche Probleme identifizieren und grafische Lösungen dafür bringen. Sie werden grafische Elemente in der Stadt, wie zum Beispiel Erscheinungsbilder, touristische Führer oder Reklametafeln verbessern können.

Am letzten Workshop-Tag, den 21. März, um 18 Uhr, werden die Arbeiten der Studenten dem Publikum im Haus der Künste vorgestellt.

 Das Ergebnis des Workshops können Sie unter den folgenden Links sehen: