Kinomatograf: Film "Anders als du und ich"

Innerhalb unserer Filmreihe Kinomatograf laden wir am 20. Dezember, um 18:30 Uhr, in die Teestube der Cărtureşti Buchhandlung (Mercy Str. Nr. 7) zur Vorführung des Films „Anders als du und ich“ (Regie: Veit Harlan, Deutschland 1957, 91 Min.) ein.

Der 17-jährige Gymnasiast Klaus Teichmann hat eine enge Beziehung zu seinem Schulfreund Manfred und gerät über diesen in homosexuelle Kreise um den Antiquitätenhändler Dr. Boris Winkler, in dessen Haus junge Männer mit elektronischer Musik und moderner Kunst bekannt gemacht werden. Die Eltern Teichmann sind wegen der homosexuellen Neigungen ihres Sohnes besorgt, und Vater Teichmann stellt eine Anzeige gegen Dr. Winkler. Da gegen diesen aber nichts vorliegt und ihm kein unsittliches Vergehen nachgewiesen werden kann, wird das Verfahren eingestellt.

Mutter Teichmann versucht mittels der hübschen Haustochter Gerda, ihren Sohn wieder auf die rechte Bahn zu bringen. Tatsächlich verliebt sich Klaus in Gerda. Der nun vernachlässigte Manfred beobachtet die beiden und erzählt alles Dr. Winkler, der nun Mutter Teichmann wegen Kuppelei anzeigt. Da das Gericht viel Verständnis für die Motive der Mutter erkennen lässt, wird sie statt zu Zuchthaus nur zu sechs Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt.

Die Filmreihe wird ab Januar 2013 weitergeführt. Sie kann dank der Unterstützung des Goethe-Instituts stattfinden.