Concert: Raum-Musik für Saxophone

3. Juni, 18 Uhr, in der alten Synagoge

Sie sind neun Musiker und füllen ungewöhnliche Räume mit Saxophonimprovisationen. Ihre Musik hat dabei eine deutliche Affinität zu FreeJazz und zu Neuer Musik. Am Sonntag, den 3.6.2007 spielten „Raum-Musik für Saxophone“ um 18 Uhr in der alten Synagoge im Temeswarer Stadtzentrum. Der Name ist Programm: die Klänge von neun Saxophonen erobern den Raum und treten mit ihm in Dialog. Der Raum wird zum Instrument, zum Mitspieler und Partner, mit seinen jeweiligen Eigenarten und Möglichkeiten.

Mit neun Musikern vereinigen sich auch neun verschiedene Musikdialekte zu einer eigenständigen, lebendigen Musiksprache, die in keine der herkömmlichen Stil-Schubladen passt. Die Bandbreite reicht von schroffen Kollagen nebeneinander stehender Töne bis hin zu intimen Zwiegesprächen zwischen den Instrumenten.